Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwendenden, werden von uns gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Der Heiratsantrag

Schon vor der Hochzeit sollten sich Mann und Frau grundsätzliche Gedanken über diesen einen besonderen Tag machen. Tauschen sich die Paare bereits frühzeitig aus und sprechen über die wichtigsten Dinge, macht dies die Planung um einiges einfacher. Der erste große Schritt ist der Antrag und diesen übernimmt nach traditioneller Art und Weise der Mann. Ob diese eine alles entscheidende Frage in privater Atmosphäre oder auf einem öffentlichen Fest gestellt wird, bleibt jedem selbst überlassen. Männer, die ihren Heiratsantrag auf eine besondere oder romantische Art und Weise inszenieren wollen, sollten einiges beachten. Der richtige Zeitpunkt ist dabei besonders wichtig, denn nur die wenigsten Frauen werden lächeln, wenn sie am frühen Sonntagmorgen nach einer langen Nacht einen spontanen Antrag bekommen. Auch die Art und Weise, wie der Mann seine Herzensdame fragt, spielt eine wichtige Rolle und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ein einfaches "Willst Du mich..." ist vielen Männern zu plump oder unkreativ - doch wie finden sie bessere und kreativere Worte? Jeder Mann sollte sich darüber im Klaren sein, dass die zukünftige Verlobte von ihren Freundinnen Tage lang durchlöchert wird. Die meisten Frauen wollen es genau wissen und fragen: "Was hat er denn genau gesagt?". Neben dem richtigen Zeitpunkt und der Art und Weise des Fragens spielen der Ort und die Atmosphäre zentrale Rollen. Am besten nehmen sich die Männer genügend Zeit und überlegen ganz genau, was, wie und wo sie die Frage stellen. Damit sie nicht vergessen können sie alle wichtigen Details in einer Checkliste festhalten. Zu jedem Antrag gehört ein wenig Inszenierung dazu, selbst wenn nur der "eine besondere Ring" aus einem Kaugummiautomaten verwendet wird.

Beantwortet die Frau die wichtige Frage mit einem "Ja", sind beide Partner ab diesem Zeitpunkt offiziell verlobt. Von einer Verlobung spricht man ebenfalls, wenn das Paar eine Anmeldung zur Eheschließung auf dem zuständigen Standesamt vornimmt. Die Verlobung ist zweifelsohne ein überaus romantischer und emotionaler Moment, jedoch sollte sie gleichermaßen als Startschuss für die Planung der Hochzeit verstanden werden.

Die Checkliste für den Heiratsantrag: